Symptome einer erektile Dysfunktion

Symptome der Erektilen Dysfunktion
Wenn der Penis gar nicht oder nicht ausreichend steif wird, kann es sich auch um eine kurzfristige Erektionsstörung handeln, die von allein wieder verschwindet.

Betroffenen bemerken schon sehr schnell, wenn sie an Erektionsproblemen leiden. Symptome äußern sich darin, dass der Penis beim Geschlechtsverkehr gar nicht, oder nicht ausreichend steif wird, um den Geschlechtsakt zu vollziehen. Oder aber der Penis verliert schon nach kurzer Zeit seine Standhaftigkeit.

Tritt dieses Problem nur einmalig auf, oder über einen kurzen Zeitraum, zum Beispiel in einer extrem stressigen Phase, nach einer durchzechten Nacht, nach einer Trennung nach anderen privaten Problemen, verschwindet das Problem häufig von selbst wieder.

Beobachten Betroffenen die Erektionsstörung allerdings über einen längeren Zeitraum, spricht man von einer erektilen Dysfunktion als medizinische Störung. Bei Erektionsstörungen die sich über einen Zeitraum von mehr als einem halben Jahr ziehen, sollte die Ursache aus medizinischer Sicht abgeklärt werden. Nur so kann man der Störung zugrundeliegende Erkrankungen aufdecken und die Erektionsstörung möglicherweise austherapieren.