Die Kunst, wieder Lust zu bekommen

Wenn uns das Alltagsleben voll im Griff hat, mag sich zwar der berufliche Erfolg einstellen, private Beziehungen leiden jedoch darunter. Dies betrifft sowohl jene Menschen, die bereits in einer festen Beziehung leben wie auch jene Personen, die sich nach einer solchen Beziehung sehen. Unter dem Begriff einer Beziehung verstehen viele Menschen etwas anderes. Die Beziehung kann auf langfristiger Basis aufgebaut werden oder auch sexueller Natur sein. Es ist nicht zwingend von einem befriedigenden Effekt auf das Langzeitbedürfnis abzuwenden, nur weil man sich diesbezüglich nicht einigen kann.

Es ist individuell auszulegen was uns zu der Schlussfolgerung bringt, dass man dennoch ein ausgewogenes Lebensgefühl bewahren muss, um Lust zu erhalten. Bevor man es überhaupt verliert, sollte man bereits auf die negativen Vorzeichen achten, welche sich meist in kleinen Schüben ins Leben schleichen, um die Lust am sexuellen Genuss zu verderben. Keine Sorge, aber es ist bei niemandem der Stein der Weisen auf den Boden gefallen. Man muss sich diese Anleitung hart erarbeiten und Lebenserfahrung hilft bei vielen Menschen weiter. Mit 20 Jahren wird man noch nicht so weit sein und ab 30 stellt sich bei den meisten betroffenen Menschen ein „Aha-Effekt“ ein, der zum Nachdenken anregt. Insbesondere bei Menschen, die im vollen beruflichen Bild stecken, scheint die sexuelle Lust nachzulassen. Vielleicht erschweren kleine Kinder den Wunsch nach sexuellem Verlangen und es wird sich mit Sicherheit auch nicht förderlich auf das sexuelle Leben des Partners auswirken. Es gibt auch kein Patentrezept wie man aus diesem Rollenbild fallen kann, um die Lust nicht zu verlieren. Noch schwieriger ist es, die Lust wieder zu erlangen und zum Höhepunkt zu kommen.

Was wir aber mit Sicherheit sagen können ist, dass es oft nur Kleinigkeiten sind, welche uns zu sexueller Aktivität stimulieren können. Ein kleiner Stimulus reicht schon aus, um wieder Lust zu bekommen. Wir wollen diesen Artikel ebenso bewusst in Balance halten, um Sachlichkeit und Anweisung zu bewahren. Dies soll aber nicht bedeuten, dass wir das Problem verkennen. Ebenso ist es wichtig, zwei Punkte sicherzustellen. Zunächst sollte man einen präventiven Gedanken verfolgen, um die Lust erst gar nicht zu verlieren. Es ist nämlich schwerer die Lust wieder zu erlangen. Wenn man also die kleinen Vorzeichen beachtet und regelmäßig vordelegiert, kommt man erst gar nicht in den Unmut, lustvollem Verlangen zu widerstreben.

Fernarzt

Die Potenz als schleichendes Problem

Ein wichtiger Aspekt, den man im Zusammenhang mit „weniger Lust“ verspürt ist die Potenz. Besonders Männer leiden bei mangelhaftem Sexualverhalten darunter, weil sie schlicht die Lust an der Lust verlieren. Dies mag ein wenig schemenhaft klingen, entspricht aber durchaus den empirischen Erfahrungen. Es ist logisch nachvollziehbar, dass man als sexuell aktiver Mensch schneller zum Orgasmus kommt als ein sexuell frustrierter Mensch, der die meiste Zeit keinen Sex hat. So gesehen braucht man auch keine Aufzeichnungen zu führen, um zu sehen bzw. zu testen, wie potent man ist. Wer zum Beispiel nach einem Jahr Sexabstinenz plötzlich wieder ein schwungvolles Sexleben genießen kann, wird auch potenter wirken können. Ein Problem ist mit Sicherheit auch, dass der richtige Stimulus fehlt, um den Wechsel zu beginnen. Diesen Stimulus sollte man sich genau ansehen. Im Anschluss wollen wir einige Tipps und Tricks verraten, um diesen Stimulus zu entdecken.

Den richtigen Stimulus finden, um wieder Lust zu bekommen

Wir wagen nicht, uns das Recht herauszunehmen, ein Allheilmittel zu kennen, um wieder Lust zu bekommen. Die Lust auf sexuelles Verlangen ist ein sehr individuelles Unterfangen und in den meisten Fällen erlangt man sie dann wieder, wenn man seinen eigenen Rhythmus finden kann. Es gibt jedoch erwiesenermaßen Zeichen, die sich in empirischen Studien als erfolgswirksam erwiesen haben. Es handelt sich nämlich um kein individuelles Problem, sondern um ein gesamt-gesellschaftliches Phänomen. Dieses lässt sich mit kleinen Tricks bekämpfen. Jeder Mensch reagiert grundsätzlich auf äußere Reize und gerade der Wunsch nach sexueller Lust lässt sich dadurch positiv beeinflussen. Sexuelle Reize lassen sich mit den richtigen Bildern im Kopf erzeugen. Die Online-Welt bietet dazu die richtigen Anreize, um wieder in sexuellen Schwung zu kommen und die Lust zu ergattern. Mit Hilfe von Online Porn oder auch Deutsche Camgirls lässt sich nicht nur ein optischer Anreiz für mehr sexuelle Lust schaffen, sondern man kann auch in persönlichen Dialog mit Frauen kommen, die man dann per Webcam sieht. Natürlich ist eine maximale Stimulanz nur bei gleichzeitiger Anonymität gegeben und dieser Wunsch wird berücksichtigt.

Bevor also der Gedanke aufkommen könnte, er sei impotent, gibt es Mittel und Wege, diesem Problem zuvorzukommen. Um mal richtig Lust zu bekommen, reicht ein Mausklick aus, um dieses Problem aus der Welt zu schaffen. Uns steht dazu nicht nur der PC zu Hause zur Verfügung, sondern endlos viele mobile Endgeräte, die wir auch an erotischen Orten nutzen können. Dies maximiert zusätzlich den Wunsch nach sexuellem Verlangen. Dieser Artikel zeigt also verschiedene Wege auf, um sexuelle Lust nicht nur zu erlangen, sondern rechtzeitig konkrete Gegenmaßnahmen einzuschlagen. Also bevor jemand denkt, er sei impotent, soll er erstmal viele weitere Dinge probieren, um mal wieder richtig Lust zu bekommen.

Christian Finke
Letzte Artikel von Christian Finke (Alle anzeigen)